Baby Yoda Funko Pop Figuren

Teile oder sende den Artikel per privater Nachricht

Ein mysteriöses Kind

The Child ist eine der zentralen Figuren der ersten Staffel der The Mandalorian-Reihe, die mehrere hundert Jahre vor dem Start der ersten Trilogie im Star Wars-Universum spielt. Es ist ein Kind der Rasse des berühmten Meisters Yoda, das der Kopfgeldjäger, der nur als The Mandalorian bekannt ist, in der ersten Episode zur Genesung hat. Dafür bekommt er eine besonders hohe Summe und das nicht ganz offiziell. Daher findet er ihn auf dem Planeten, auf dem er sich versteckt, und muss gegen diejenigen kämpfen, die sie gefangen halten. Wenn er sich auch mit einem anderen Kopfgeldjäger zusammenschließt und dieser sagt, dass seine Mission darin besteht, das Ziel zu töten, tötet der Mandalorianer den anderen Kopfgeldjäger und nimmt das Kind mit. Letzterer, obwohl fünfzig Jahre alt, hat

Ein starkes Baby

Der junge Yoda steht hier, als er versucht, aus seiner Art schwebender Wiege herauszukommen. Er trägt diesen großen beigefarbenen Mantel mit Fellbesatz, der ihn von Kopf bis Fuß bedeckt. Wir finden seinen kleinen grünen Kopf mit ein paar rosa Farbtupfern und vor allem diese großen Ohren und großen schwarzen Augen. Schließlich ist seine dreifingrige Hand nach vorne gerichtet und zeigt, dass er Gewalt anwendet.

Ein Kind, das bereits die Kraft beherrscht

Funko repräsentiert also hier das Kind Yoda mit der Macht. Er trägt immer sein kleines beigefarbenes Kleid, dessen Kragen und Ärmelabschlüsse mit Wolle oder Fell gefüttert zu sein scheinen. Auf Kopfhöhe finden wir seine grüne Haut und seine sehr großen Ohren an den Seiten. Er schließt seine Augen in einer sehr konzentrierten Haltung und eine seiner Hände wird erhoben, um die Macht dorthin zu lenken, wo er sie haben möchte.

Ein harmloses Aussehen

Für diese neue Version von Baby Yoda stellte Funko ihn dar, wie er eine kleine braune Schüssel zum Trinken hält. Wie immer trägt er sein kleines beigefarbenes Kleid mit Kanten aus hellem Fell oder Wolle an Armen und Hals. Wir finden natürlich auch seinen schön detaillierten kleinen grünen Kopf mit seinen großen Ohren und großen schwarzen Augen. Schließlich ist es wie immer auf dem kleinen schwarzen Sockel vertreten, der für die Star Wars-Kollektion charakteristisch ist.

Großer Appetit

Funko porträtiert hier Yoda, wie er versucht, einen Frosch in dem kleinen Dorf zu essen, das der Mandalorianer versprochen hat, ihm zu helfen. Die Kinder hängen sehr an ihm, sind aber entsetzt, als er versucht, es zu essen, also spuckt er es komplett aus. Funko stellte ihn mit der Froschhälfte im Mund mit seinen großen braunen Beinen dar. Yoda hat seinen kleinen grünen Kopf mit rosafarbenen Akzenten auf dem Joeus und in den Ohren. Er trägt auch sein kleines beigefarbenes Kleid mit den Händen nach vorne.

Ein besorgtes Kind

Funko porträtierte hier Baby Yoda mit einem besorgten Gesichtsausdruck. Er trägt dieses beigefarbene Leinenkleid mit besonders gut dargestellter Struktur, dessen Ärmel und Kragen mit Spitze eingefasst sind. Auf Kopfhöhe finden wir seine großen grünen Ohren, deren Innenseite ein wenig rosa ist, diese grüne Haut etwas faltig sowie sein kleiner Mund, der hier nach unten fällt.

Die Anfänge eines Jedi-Meisters

Funko hat hier den jungen Yoda in einer übergroßen Version von 25 cm dargestellt. Es steht auf einem kleinen, einfachen schwarzen Sockel mit den Worten Star Wars in Relief. Er steht und trägt dieses kleine beige Kleid, das er während der gesamten Serie trägt. Es ist an den Ärmeln und am Kragen mit dicker Wolle gefüttert und hat einen Reißverschluss. Auf der Höhe des Kopfes finden wir seine grüne Haut mit einem Hauch von Rosa auf der Höhe der Augen oder Ohren. Er hat große, spitze Ohren und eine seiner Hände ist nach vorne gehoben, als ob er Gewalt anwenden würde.

 

Warm

Für diese entzückende neue Version von Baby Yoda hat Funko ihn in der Segeltuchtasche abgebildet, in der er ihn zum ersten Mal gefunden hat. Es handelt sich um eine beige Canvas-Tasche, deren Textur mit goldenen Verschlüssen und einer Art sehr raffiniertem runden goldenen Metallschloss sehr gut dargestellt wird. Nur der Kopf und die beiden Arme des Kindes ragen heraus. Wir können auch sehen, dass er dieses beige Kleid mit Pelzbesatz trägt. Seine kleinen grünen Hände haben nur drei Finger und natürlich finden wir seine großen grünen Ohren und großen schwarzen Augen.

Ein entzückender kleiner Dieb

Für diese exklusiv für NYCC 2020 erhältliche Version repräsentierte Funko das Kind mit dem Anhänger, den er dem Mandalorianer entnahm. Er ist wie immer auf einem schwarzen Sockel mit der Erwähnung Star Wars vertreten. Er steht und trägt ein kleines beigefarbenes Segeltuchkleid. Es ist am Hals und an den Ärmeln mit Fell gefüttert, um es wärmer zu halten. Wir finden auch seinen kleinen grünen Kopf mit seinen großen Ohren und großen schwarzen Augen. Ihre kleinen grünen dreifingrigen Hände ragen aus ihrem Gewand heraus und eine hält den Anhänger, der den Kopf einer Kreatur mit großen Hörnern darstellt, die an einer schwarzen Schnur gebunden sind.

Ein ungewöhnliches Spielzeug

Für diese exklusive Version des Kindes hat Funko ihn porträtiert, als er im Schiff des Mandalorianers ist und einen der Steuerknöpfe steuert, um damit zu spielen. Wie immer trägt er ein beigefarbenes Leinenkleid, das bis zu den Füßen reicht und an Armen und Kragen mit weißem Fell eingefasst ist. Sein großer grüner Kopf mit den beiden großen Ohren hängt herab und zeigt ein kleines Lächeln, als er das Objekt in seinen dreifingrigen Händen ansieht. Bei diesem Objekt handelt es sich also um einen runden silbernen Metall-Bedienknopf mit blauen Elementen.

Ein gieriges Kind

Grogu ist hier dargestellt, wie er die Kekse isst, die er in der Episode der zweiten Staffel einem Kind gestohlen hat, in der der Mandalorianer ihn seinem Freund anvertraut, während er Cara Dune während einer Mission hilft. Er steht und trägt wie immer sein kleines beigefarbenes Kleid, das an Kragen und Ärmeln mit Fell eingefasst ist. Auf Kopfhöhe finden wir ihre großen grünen Ohren und Kuchenkrümel auf ihrem Gesicht und auf ihrem Kleid. Schließlich hält er deshalb eine Packung blaue Kekse, die ein bisschen wie Makronen aussieht, und in der anderen Hand hält er eine offen.

Teile oder sende den Artikel per privater Nachricht